Wiederholungstäterinnen (21.03.2017)

Und schon wieder Hamburger Meister!

Unsere Damen 50 können es einfach nicht lassen.

Nachdem sie schon im Sommer die Hamburger Meisterschaft errungen haben, stehen sie bereits jetzt bei Drucklegung des Sportspiegels und  einen Spieltag vor Ende der Winter-Medenspiele erneut als Hamburger Meisterinnen fest. Die ersten vier Spiele wurden souverän gewonnen, wenn auch zum Teil nach hartem Fight, aber Hamburger Meister wird man eben nicht mal so nebenbei.

 

Tennis ist in unserem Verein absolut auf Breitensport ausgerichtet. Egal wie gut oder weniger erfahren unsere Spielerinnen und Spieler sind, sie müssen für die Kosten ihrer Medenspiele selbst aufkommen. Dieses Prinzip gibt es in vielen anderen Vereinen nicht, die dadurch natürlich sehr viel leichter gute Spieler/innen für ihre Mannschaften werben und somit ihre Spielstärke verbessern können. Wir sind daher umso stolzer auf unsere Damen 50, die nun schon seit vielen Jahren Mannschafts-Tennis auf höchstem Hamburger Niveau spielen. Mal sehen, ob es denn nun auch mit der Nord-Liga klappt, wir drücken jedenfalls alle ganz fest die Daumen!

Und wir wollen am Ende dann auch mal eine Einzelperson aus dieser Mannschaft lobend herausheben; Andrea Hering führt diese Mannschaft seit vielen Jahren erfolgreich von Sieg zu Sieg und von Meisterschaft zu Meisterschaft. Und was für uns Außenstehende so leicht aussieht, ist im Alltag dann doch oft recht beschwerlich und zeitaufwendig. Insbesondere die doch sehr geringe Anzahl von Spielerinnen macht Andrea das Leben recht schwer; hier wäre es schön, wenn sich weitere Spielerinnen finden würden, die in das Leistungsniveau dieser Mannschaft passen.

Wir wollen uns auf jeden Fall an dieser Stelle mal ganz öffentlich und ganz ausdrücklich bei Andrea für diesen jahrelangen Einsatz bedanken!